Warum ich Lebensgeschichten liebe: sie führen uns zu unserem inneren Kind

Innere Kind Arbeit liefert einen Ansatz, um dein Inneres Kind heilen zu können. Es ist eine Methode, die wiederkehrende Muster und Probleme im Leben löst, die uns belasten und einschränken. Über das Erforschen der Lebensthemen findet sich ein Zugang zu verdrängten Gefühlen des inneren Kindes, die Wegweiser für die Ursache der Herausforderungen sind. So finden sich Lösungsansätze, um u.a. begrenzende Glaubenssätze zu erkennen, emotionale Verletzungen aufzudecken und Verlusterlebnisse zu verarbeiten. Damit unser Inneres Kind heilen kann.

Was ist Innere Kind Arbeit?

Die Innere Kind Arbeit ist eine hilfreiche Methode, wenn es Herausforderungen im Leben gibt, die ein ständig wiederkehrendes Thema sind. Diese Themen können die Lebensqualität eines Menschen sehr einschränken und zwar so stark, dass es große Probleme in den Lebensbereichen Familie, Partnerschaft, Job, Gesundheit oder Finanzen geben kann. Wie z.B. bei Jakob:

Jakob (Name geändert) zieht immer wieder Menschen in sein Leben, die ihn belügen, ausnutzen und hintergehen. Das Menschen so ungerecht und egoistisch sein können, kann er nicht nachvollziehen. Er hat schon lange das Vertrauen in Geschäftspartner und Anwälte verloren. Zusätzlich gibt es Probleme in der Partnerschaft. Seine Partnerin übernimmt keine Verantwortung. Alles zieht ihm unheimlich viel Kraft, weshalb er sich kaum auf sein Business konzentrieren kann.

Bestimmte Situationen lösen immer wieder die gleichen Gedanken und Gefühle aus und lassen ihn auf die selbe Art und Weise handeln. Dabei ist Jakob sich nicht darüber bewusst, dass sich diese Muster wiederholen. Er denkt nur: „Ich kann mich auf niemanden verlassen.“ Und diese alte Geschichte erzählt er sich schon lange. Eben diese negativen Geschichten, die wir uns immer wieder über uns selbst und die Welt erzählen, ziehen uns jedesmal in das gleiche Karussell von Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen.

Diese Thematik muss biografisch ergründet, bewusst gemacht und gelöst werden. Innere Kind Arbeit zielt darauf ab, unser Inneres Kind zu heilen. Durch die emotionale Zuwendung, der in der Vergangenheit ignorierten Verletzungen, wie zum Beispiel Ablehnung, Kränkungen etc. Damit wird die Ursache der wiederkehrenden negativen Gedanken, Gefühle und daraus resultierenden Reaktionen an der Wurzel gepackt. So kann dein Inneres Kind heilen.

Wichtig: Diese Methode ist ungeeignet beispielsweise bei einer akuten Psychose und schweren psychischen Störungen. Dann wird eine Psychotherapie und kein Inners Kind Coaching empfohlen.

Was bewirkt die Arbeit mit dem inneren Kind?

Die Auseinandersetzung mit dem Thema des inneren Kindes kann die Schattenaspekte heilen und sich so von zerstörerischen Verhaltensweisen lösen.

Die Methode deckt Glaubenssätze und automatisierten Verhaltensmuster aus der frühen Kindheit auf. Diese haben tief liegende Überzeugungen im System geformt, welche im Prozess immer mehr ins Bewusstsein gebracht werden. So ist der Weg frei, um die belastenden Erlebnisse der Vergangenheit – des Inneren Kindes – zu betrachten und heilen. Damit können neue positive, gesunde und liebevolle Gedankenmuster integriert werden, die auch auf körperlicher Ebene gefühlt werden. Das hinterlässt einen neuen „energetischen Stempel“, welcher dein neues ICH kreiert. Wobei dein „neues ICH“ für dein wahres Potenzial steht, dass du schon immer in dir trägst und nun voll ausnutzen kannst. Du erzählst dir einen neue positive Geschichte über dich selbst und dein Leben.

Bei Jakob zeigte sich, dass er immer wieder in Situationen geriet, denen er nicht entfliehen konnte und in denen er bevormundet wurde. Er konnte sich seinen Ängsten nicht stellen und fühlte sich ausgeliefert, beschämt, gedemütigt und wertlos. Die Liebe, die ihm entzogen wurde, versuchte er sich zu erzwingen, in dem er log, um besser da zu stehen. Es entstanden die Glaubenssätze: „Ich bin wertlos.“ und „Ich bin nicht vertrauenswürdig.“ Diese Überzeugungen beeinflussen seine Wahrnehmung und repräsentieren sich wiederholt in seinem Leben. Und zwar in Form von Situationen, in denen Menschen ihn nicht wertschätzen und sein Vertrauen missbrauchen.

Warum ist Innere Kind Arbeit so wertvoll?

In der Energie deines neuen ICH kannst du mit Stresssituationen und Triggern im Alltag anders umgehen. Statt dich als Opfer der Umstände zu sehen und dich ausgeliefert zu fühlen, weißt du, dass du Schöpfer deines Lebens bist. Du hast die Macht über deine Gefühle und Handlungen – nichts und niemand anderes. Die Methode der Inneren Kind Arbeit hilft dir immer weiter zu wachsen. Deine eigene Entwicklung wird dir ständig neue Herausforderungen bieten, die du selbst mit der Methode lösen kannst. Immer mehr wird dein Inneres Kind heilen, was deine Fähigkeiten entfesselt und deine Gaben und Talente zum Vorschein bringt. Du gewinnst aus deiner Lebensgeschichte eine innere Weisheit, die du für dich und andere nutzen kannst. So kann u.a.:

  • eine Verletzung aus einem belastenden Erlebnis heilen.
  • der Verlust eines Menschen losgelassen werden.
  • sich ein Konflikt durch Vergebung lösen.
  • Angst durch Vertrauen gelindert werden.

Jakob hat sich seinen Ängsten gestellt und ist zu einer neuen Überzeugung gekommen: „Ich bin absolut frei!“ Er weiß, dass er sich auf den Rückhalt anderer verlassen kann und in einer Gemeinschaft sicher ist. Weil er jetzt…

    • Vertrauen, statt Misstrauen wählt,
    • sich als Schöpfer, statt als Opfer der Umstände sieht und
    • stolz auf sich selbst ist, statt von der Wertschätzung anderer abhängig zu sein.

Wie Innere Kind Arbeit unser Inneres Kind heilen kann

Das Heilungspotenzial liegt in den Gefühlen. Durch die Zuwendung zu verdrängten, blockierten bzw. unterdrückten Emotionen und dem bejahenden Fühlen derselben, kann unser Inneres Kind heilen.

Wie funktioniert die Arbeit mit dem Inneren Kind?

Die Arbeit mit dem Inneren Kind funktioniert nach dem Prinzip der beabsichtigten, bewussten, therapeutischen Ich-Spaltung zwischen dem

  • Erwachsenen-Ich – du beobachtest als Erwachsener und reflektierst darüber

und dem

  • erlebenden Jüngeren-Ich – deinem Inneren Kind.

Ich-Spaltung bedeutet, dass du – angeleitet von deinem Coach – zwei Rollen einnimmst. Einerseits die Rolle des erwachsenen Beobachters und starke Hand für dein Inneres Kind. Andererseits nimmst du für dein Jüngeres-Ich mit allen Sinnen wahr, was es damals erlebt hat.

Kinder haben noch keine Strategien entwickelt, um Emotionen zu regulieren. Außerdem fehlt es ihnen an kognitiven Fähigkeiten, um belastende Erlebnisse verarbeiten zu können. Daher entwickeln sie ihre ganz eigenen Schutzmechanismen, um damit umgehen bzw. es im wahrsten Sinne des Wortes „ausHALTEN“ zu können. Dazu gehören z. B. Vermeidung, Auto-Aggression und Klammern. Doch dabei verschwinden die Emotionen nicht, sondern stauen sich immer mehr an. Diese entladen sich in Situationen, die diese Gefühle triggern und zwar das Leben lang, als Wut, Angst, Scham, Ohnmacht etc.. Diese Verhaltensweisen werden auch „Schattenaspekte“ genannt.

Du kannst dich diesen Emotionen zuwenden und all das für dein Inneres Kind heilen. Durch die Ich-Spaltung erkennst du, dass du kein schüchterner, undisziplinierter, ängstlicher, wütender, erfolgloser, ungeliebter etc. Mensch bist. Sondern, dass dies verschiedene Schattenkind-Anteile in dir repräsentiert. Durch dieses Bewusstsein, ist ein Zugang zu deinen persönlichen Erfahrungen und Gefühlen möglich, die diese Anteile erschaffen haben. Durch das bejahende Fühlen werden blockierte Emotionen frei und mit der Herzöffnung schenkst du als Erwachsener dem Kind in dir, die Liebe, Geborgenheit und Aufmerksamkeit, die du in deiner Kindheit gebraucht hättest. So ist Vergebung möglich und es wird der Raum frei für ein neues ICH-Gefühl.

Negative Glaubenssätze und Gefühle können durch Innere Kind Arbeit erkannt und in neue positive Überzeugungen transformiert werden.
Diese Grafik zeigt, wie Innere Kind Arbeit funktioniert. In meinem Blogartikel „Was ist meine movy-Methode“ erfährst du mehr über die einzelnen Schritte. Klick auf das Bild, um dorthin zu gelangen.

Wie ist der Ablauf Innerer Kind Arbeit?

Der Coach gibt und hält den Rahmen. Der Klient bringt den Inhalt für die Inneren Kind Sitzung mit, das heißt, was gerade besonders präsent und herausfordernd für ihn ist. Da immer damit gearbeitet wird, was gerade dran ist, verläuft keine Session wie die andere. Der Rahmen wird durch folgende drei Phasen gehalten, die ich hier nur grob umschreibe. Mehr dazu wie der Coach, durch die den einzelnen Phasen führt, was genau passiert und warum jeder Schritt wichtig ist, erfährst du in „Was ist meine Coaching Methode movy?“ unter der Überschrift Innere Kind Arbeit.

Phase 1:  Das JETZT – Sehen, was ist

Im Vorgespräch erzählt der Klient, was ihn jetzt bewegt. Mittels spezieller Fragen wird das Kernthema herausgefiltert. So zeigt sich genau der Aspekt/ die Aspekte, den/ die wir gerade sehen dürfen, um mit dem Thema voranzukommen.

Phase 2: Die Vergangenheit – Fühlen was ist

Mittels biografischer Forschung werden wichtige lebensverändernde Ereignisse aus der persönlichen Geschichte ergründet, die mögliche Ursprünge des Themas sind. Der Klient betrachtet seine eigene Lebensgeschichte aus einer neuen Perspektive und reflektiert so über die Zusammenhänge mit dem, was er gerade erlebt. Ihm wird bewusst, warum er so tickt, wie er tickt und was hinter den Gefühlen von Wut, Angst, Traurigkeit, Leere etc. steckt. In dieser Phase kann dein Inneres Kind heilen.

Phase 3: Die Zukunft –  Erschaffen, was kommen soll

Der Klientbestimmt die Ziele seines Lebens. Wer will er sein? Wie will er denken, fühlen, handeln und LEBEN will. Zudem entdeckt er seine Fähigkeiten und neue Wege, um alles im Jetzt nach seinen Wünschen zu lösen. Somit schließt sich der Kreis der drei Phasen, bzw. die liegende Acht dieser Coachingstruktur, wie in diesem Bild zu sehen.

Innere Kind Arbeit fokussiert sich auf das Hier und Jetzt, die Vergangenheit und Zukunft. Das macht sie zu einem ganzheitlichen Ansatz der Inneren Kind Heilung.
Die drei Phasen – gezeichnet von meiner Tochter Lea. Klick auf das Bild, um mehr über die liegende Acht zu erfahren.

Ist Innere Kind Arbeit gefährlich?

Nein, von Innere Kind Arbeit geht keine Gefahr aus.

In meinen Coachings begegnen mir oft die gleichen Bedenken, insbesondere vor der ersten Sitzung. Hier die häufigsten Fragen und die Antwort darauf:

  • Was wenn ich mich so stark verändere, dass danach mein ganzes Leben auf dem Kopf steht?

Veränderung geschieht niemals sofort. Es ist ein Prozess, in dem du langsam in dein neues ICH hineinwachsen kannst. Durch dein neues Bewusstsein, wirst du nicht länger die Erwartung haben, dass dein Umfeld mit wächst oder dich versteht. Das ist sehr wichtig! Ich selbst hatte zu Beginn meiner Persönlichkeitsentwicklung – bevor ich auf Methoden wie Innere Kind Arbeit gestoßen bin – diese Erwartung gehabt. Und das innere und äußere Chaos war perfekt. Ob Widerstände von deinem Umfeld und alten Überzeugungen in dir kommen, kannst du nie beeinflussen oder vermeiden. Doch du weißt nun, wie du damit umgehen kannst.

  • Was wenn sich ein alter Schmerz zeigt, den ich noch nicht ertragen kann?
  • Was wenn sich Erinnerungen zeigen, von denen ich nichts weiß, da sie bisher verdrängt wurden, um mich zu schützen?

Dein Unterbewusstsein gibt nur Zugang zu den Erinnerungen und Erfahrungen, die „dran sind“. Die also geheilt werden sollen und für die du bereit und stark genug bist.

In den Innere Kind Sitzungen begegnen meinen Klienten Erlebnisse wie z.B.:

  • Die hochkommende Gefühle sind kaum auszuhalten.
  • Es ist so schmerzhaft diese alte Situation noch einmal zu erleben.
  • Dieses belastende Gefühl wird nicht weniger.

Ich führe sie behutsam durch alles was sich zeigt und je mehr sie zulassen und loslassen, desto leichter wird es. Am Ende sind sie selbst überrascht, was sie „aushalten“ können und wie befreiend das ist.

Innere Kind Arbeit ist weder bedrohlich, noch gefährlich, sondern kraftvoll und friedvoll. Es ist erlösend, wenn dein Inneres Kind heilen kann.

Welche Fragen hast du zu Innerer Kind Arbeit? Stell sie mir gerne
per Mail story@gudrunkruse.de oder in einem persönlichen Gespräch.
Ich freue mich drauf!

Du möchtest mehr über mich erfahren? Dann schau mal hier.

 


 

Du fandest diesen Artikel spannend? Dann könnten auch diese Blogartikel interessant für dich sein:

Das Innere Kind ist die Summe unserer Erfahrungen und emotionalen Erlebnisse.
Was ist das Innere Kind?

 

Mit meiner Coaching Methode begleite ich Menschen Schritt für Schritt zu ihrer neuen erfüllenden Lebensgeschichte.
Was ist meine Coaching Methode movy?

 

Innere Kind Arbeit – Was ist das?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.